Internationales

Die Selbständige Evangelisch – Lutherische Kirche (SELK) steht im Rahmen der Ökumene in internationalen Verbindungen zu anderen lutherischen Kirchen und ist deshalb auch Mitglied in folgenden Verbänden.

Die Europäische Lutherische Konferenz (ELK) ist ein Zusammenschluss von europäischen bekenntnistreuen evangelisch – lutherischen Kirchen. Die Mitglieder dieser Konferenz haben zusammen eine Kanzel- und Altargemeinschaft.

Folgende Kirchen sind Vollmitglieder;

Belgien:
Evangelisch-Lutherse Kerk in België
Evangelisch-Lutherse Kerk in België (luther-belgium.be)

Dänemark:
Evangelisk-Lutherske Frikirke i Danmark
Den Evangelisk-Lutherske Frikirke – www.vivit.dk

England:
Evangelical Lutheran Church of England
Evangelical Lutheran Church of England – Proclaiming the Gospel since 1896

Frankreich:
Eglise Evangélique Luthérienne – Synode de France et de Belgique
Eglise Evangelique Lutherienne Synode de France et de Belgique – Accueil (free.fr)

Norwegen:
Evangelical-Lutheran Diocese in Norway

Portugal:
Igreja Evangelica Luterana Portuguesa
Igreja Evangélica Luterana Portuguesa – Portugal (ielp.pt)

Der Internationale Lutherische Rat ist ein internationaler Verband bekenntnistreuer lutherischer Kirchen. Er repräsentiert etwa 7.150.000 Lutheraner in 54 Mitgliedskirchen und ist nach dem Lutherischen Weltbund (LWB – ca. 70.000.000 Lutheraner) der zweitgrößte lutherische Verband.

Die Ursprünge des Internationalen Lutherischen Rates lassen sich auf ein Treffen von Leitern konfessioneller lutherischer Kirchen im Juli 1952 in Uelzen zurückführen.

Ein zweites Treffen fand 1959 in Oakland, Kalifornien, statt, um das Thema „Die Gemeinschaft zwischen uns“ zu diskutieren.

Es folgte 1963 ein drittes Treffen in Cambridge, England, wo für diese informellen internationalen Zusammenkünfte der Name „International Lutheran Theological Conference“ gewählt wurde.

In den nächsten drei Jahrzehnten fanden elf weitere informelle Treffen der Leiter konfessioneller lutherischer Kirchen statt.

Der ILC als Rat kirchlicher Körperschaften wurde 1993 in Antigua, Guatemala, offiziell mit der Verabschiedung einer Verfassung durch Vertreter lutherischer Kirchen aus allen sechs Kontinenten ins Leben gerufen.

Der Internationale Lutherische Rat ist eine weltweite Gemeinschaft von konfessionell lutherischen Kirchen, die das Evangelium von Jesus Christus auf der Grundlage der Heiligen Schrift, verstanden als inspiriertes und unfehlbares Wort Gottes, glauben, lehren, bekennen und leben, und der lutherischen Bekenntnisschriften, die sie als wahre und glaubwürdige Auslegung des Wortes Gottes betrachten.

Unter anderem folgende Kirchen sind Vollmitglieder (nur eine kleine Auswahl):

Südafrika:
Free Evangelical Lutheran Synod in South Africa
Lutheran Synod in South Africa | FELSISA

Lettland:
Latvijas Evaņģēliski luteriskā baznīca
LELB – Sākums

USA:
The Lutheran Church – Missouri Synod (LCMS)
LCMS.org – The Lutheran Church—Missouri Synod

Der Text über den Internationalen Lutherischen Rat basiert auszugsweise auf dem Artikel Internationaler Lutherischer Rat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 4.0.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



ACHTUNG!!! Der Download ist aus urheberrechtlichen Gründen NICHT ZULÄSSIG