Geschichte

Kurzchronik

Juni / Juli 1934 Gemeindegründung der Evangelisch- Lutherischen Kreuzgemeinde Bagband: Der Landwirt Albert Kroon nimmt, unter Protest gegen seinen nationalsozialistisches Gedankengut predigenden Pastor, Kontakt zu Pastor Wilhelm Kemner von der Ev.-Luth. Freikirche in Bremen auf. Dieser betreut die neue Gemeinde bis zu seinem Umzug nach Ostfriesland im Jahre 1946 von Bremen aus. Die Gottesdienste werden in Privathäusern gehalten.
1935 Aufnahme der neuen Gemeinde in die Ev.-Luth. Freikirche.
1. Juli 1937 Grundsteinlegung zum Bau einer Kirche. Das Grundstück stellt Albert Kroon zur Verfügung.
19. Sept. 1937 Kirchweihe unter Beteiligung auswärtiger Gemeinden ( z. B. Posaunenchor Brunsbrock).
1946 Pastor Kemner zieht nach Ostfriesland um. Die Kreuzgemeinde hat seitdem einen eigenen Pastor.
1947/48 Gute Beziehungen zu der Missourisynode in den USA ermöglichen Pastor Kemner mit amerikanischer Unterstützung den Aufbau des Ev.-Luth. Kinder- und Altenheimes in Hesel.
Ehemalige Holzbaracken der deutschen Luftwaffe dienen vor allem Kriegsflüchtlingen als erste Unterkunft.
1. Jan. 1949 Pastor Kemner geht in den Ruhestand.
6. Mai 1951 Einführung von Pastor Theodor Willkomm. Fünf Predigtorte gibt es in dieser Zeit: Bagband, Neuemoor, Hesel, Leer und Aurich.
26. Juni 1955 Kirchweihe in Hesel: Eine Holzkirche ( Spende aus Dortmund) ist auf dem Heimgelände aufgestellt worden.
12. Jan. 1956 Plötzlicher Tod von Pastor Willkomm.
11. Aug. 1957 Einführung von Pastor Hermann Rahjes. Er übernimmt zusätzlich die Leitung des Kinder- und Altenheimes Hesel.
11. Mai 1958 Gründung des Posaunenchores.
1961 Wegen stark zurückgehender Belegung wird das Kinderheim aufgelöst. Seither gibt es nur noch das“Ev.-Luth. Altenheim Hesel“.
30. Jan. 1971 Pastor Rahjes tritt aus gesundheitlichen Gründen vom Amt des Heimleiters zurück.
25. Juni 1972 Die luth. Freikirchen schließen sich zur Selbständigen Evangelisch- Lutherischen Kirche (SELK) zusammen.
30. Juni 1973 Hausweihe von 15 Altenwohnungen, die auf dem Heimgelände gebaut worden waren.
Juli 1975 Erwerb des Pfarrhauses in der Friedewaldstraße.
1. Aug. 1975 Pastor Rahjes geht in den Ruhestand.
2. Nov. 1975 Einführung von Pastor Paul Hübener.
1975 Kindergottesdienste werden regelmäßig während des Gemeindegottesdienstes angeboten.
28. Mai 1976 Einweihung des neuen Altenheimes. Die Trägerschaft wird offiziell am 12. Aug. 1977 vom Kirchenbezirk Niedersachsen- West der SELK übernommen.
1977 40 jähriges Kirchweihjubiläum in Bagband nach gründlicher Renovierung.
Nov. 1977 Beginn der „Abende unter dem Wort“ (evangelistische Abendgottesdienste im November).
1. Sept. 1982 Pastor Hübener tritt aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand.
1. Mai 1983 Einweihung des Gemeindeheims auf dem Heimgelände.
17. Juni 1984 Ordination von Vikar Eggert Klaer in Hesel.
11. Nov. 1984 Festgottesdienst zum 50 jährigen Bestehen der „Ev.-Luth. Kreuzgemeinde Bagband- Hesel“ in Bagband.
1. März 1987 Kirchweihe des Neubaus in Hesel.
1. – 3. Mai 1987 1. Familienfreizeit in Syke – Gründung des Singchors.
1. Juli 1989 Allgemeines Frauentreffen der SELK mit über 500 Besucherinnen und Besucher.
1989 Einbau einer Orgel mit zwölf Registern von Orgelbaumeister Wolfgang Böttner – Frankenberg.
1991 Errichtung eines freistehenden Glockenturms mit zwei Glocken.
Juli 1998 Pastor Klaer folgt einer Berufung nach Bremen.
Nov. 1998 Entsendung von Pfarrvikar Henning Scharff durch die Kirchenleitung.
21. Nov. 1999 Einführung von Pastor Scharff. Neben seinem Amt als Seelsorger der Gemeinde und der Heimbewohner ist er seit 2000 auch als Jugendpastor für den Kirchenbezirk Niedersachsen- West tätig.
2001 1. Heseler Kinderbibelwoche.
8. Dez. 2002 Einführung von Dieter Garlich als Pfarrdiakon in der Kreuzgemeinde.
2004 Start einer offenen Kinderarbeit: „Die Bibelentdecker“.
30.06. – 04.07.2004 Festwoche zum 70 jährigen Bestehen der „Ev.-Luth. Kreuzgemeinde Bagband- Hesel“.
Sept. 2004 Erneuerung des Pfarrhausdaches.
Aug. 2007 Pastor Scharff folgt einer Berufung nach Homberg/ Efze als Hauptjugendpfarrer der Selbständigen Evangelisch- Lutherischen Kirche.
Sep. 2007 Renovierung des Pfarrhauses.
Nov. 2007 Einführung von Pastor Budniok (bisher Düsseldorf).
Juni 2014 Emeritierung von Pastor Budniok
Sommer 2014 Bildung eines Pfarrbezirks mit der St. Trinitatis-Gemeinde Oldenburg
Oktober 2014 Einführung von Pastor Tilman Stief (bisher Homberg/Efze)